• Anmeldeinformationen für das Schuljahr 2024 / 2025

          • Sehr geehrte Eltern,
            demnächst erhalten Ihre Kinder die Bildungsempfehlung der Grundschule für die Oberschule bzw. das Gymnasium. Sollten Sie sich für unseren Sportcampus entschieden haben, so können Sie Ihr Kind im folgenden Zeitraum anmelden:

            Bitte bringen Sie den ausgefüllten Aufnahmeantrag und die in den Informationsschreiben  aufgeführten Unterlagen mit.
            Die angegeben Dokumente finden Sie unter den folgenden Links:

            Neben den dort aufgeführten Unterlagen können Sie je nach Bedarf bei der Anmeldung folgende Dokumente mit einreichen:

            • Antrag Aufnahme Sportklasse (Download hier)
            • Antrag Schülerbeförderung SJ 2024-2025  (Download hier, wenn beim ÖPNV verfügbar.)
            • Mietvertrag Schließfach Gymnasium (Download hier) ODER
              Mietvertrag Schließfach Oberschule (Download hier)
            • Essenregistrierung bei VIELFALTMENÜ (Download hier- Auch für Oberschule gültig!)

            Der Sportcampus bietet für alle Familien, die Interesse an unseren sportlichen Angeboten haben, eine Informationsveranstaltung am 06.02.2023 an. (Download hier)

             

          • 09.02.2024: Medaillensegen bei der JWM in Planica

          • Ronja Loh holt die Bronzemedaille im Einzelwettkampf in Planica bei den Juniorenweltmeisterschaften.
            Den Grundstein für die Bronzemedaille legte Ronja Loh bereits nach dem Springen. Mit 10 Sekunden Rückstand ging Ronja in die Loipe.
            Am Ende fehlten 11 Sekunden zum Sieg. Die Plätze eins und zwei gingen an Finnland und Amerika.
            Anne Häckel erkämpfte einen sehr guten 10. Platz und Thea Häckel als junge Sportlerin belegte Platz 16.
            Und noch eine weitere Medaille: Die Sprungmädels Megi  Lou Schmidt und Kim Amy Duschek holen gemeinsam mit Anna-Fay Scharfenberg und Alvine Holz Bronze.
            Herzlichen Glückwunsch  für die super Leistungen!

          • Bowling in der Bowling Scheune, Klasse 8ao

          • Da das Schneefest leider ausfallen musste, besuchten wir am 07.02. kurzfristig die Bowlingscheune in Klingenthal. Eine gute Entscheidung!
            Bei stürmischem und regnerischem "Miesewetter" machten wir es uns gemütlich und schoben eine "ruhige" Kugel.
            Uns begleiteten Frau Päßler und Frau Blechschmidt.
            T.B.

          • 03.02.2024: SVS Schüler- und Jugendcup Ski alpin

          •  

            Beim Doppelwettkampf des SVS - Schüler- und Jugendpokals am 03.02. in Erlbach belegten unsere alpinen Skisportler folgende Plätze:
            Bela Neidhardt  Platz 1 und 2, Till Brunner Platz 12 und 13, Tim Rockstroh zweimal Platz 9, Paula Meinel Platz 2 und 3, Pauline Dick Platz 2 und 2, Alina Schmied zweimal Platz 1, Fynn Schedewy zweimal Platz 9.

          • 03.-04.02.2024: Sachsenmeisterschaft NK, SSP und LL

          • Trotz des fürchterlichen Wetters konnte der sächsische Nachwuchs am Wochenende vom 03. und 04.02.2024 auf bestens präparierten Schanzen und Loipen in Oberwiesenthal und Mühlleithen um den begehrten Titel "Sachsenmeister" kämpfen.
            Die Schüler des Klingenthaler Sportcampus räumten dabei ordentlich ab:
            4 × Sachsenmeister, 3 x Vizemeister, 2 x Bronze in der Nordischen Kombination und im Spezialsprunglauf sprechen für sich.
            Auch bei den Langläufern gab es durch Konstantin Metschnabl einen dreifachen Sachsenmeister.
            Die Bilder geben wieder, welche hervorragenden Leistungen unsere Sportler vollbrachten.

          • Informatik in Aktion: Einblick in die Praxis bei unserem Firmenbesuch bei KMW Engineering GmbH

          • Am 01. Februar 2024 hatten die Schülerinnen und Schüler der Informatikkurse 11 und 12 des Campus die einzigartige Gelegenheit, die Firma KMW Engineering GmbH in Klingenthal zu besuchen. Dieser Ausflug, sorgfältig organisiert in drei Gruppen, wurde von Frau Röder und Herrn Wahl begleitet. Frau Julia Karbstein und der Geschäftsführer Herr André Karbstein von der Firma hießen uns willkommen und übernahmen die Rolle der Begleiter für alle Schülergruppen während der Führungen.

            Der Tag war angefüllt mit spannenden Aktivitäten, die einen umfassenden Einblick in die Arbeitsweise eines Sondermaschinenbauunternehmens boten. Ein besonderes Highlight war die Konstruktion und Herstellung eines multifunktionalen Teelicht- und Notizblock-Halters, wobei die Schülerinnen und Schüler die Chance bekamen, einen industriellen Faserlaser-Schneider unter Anleitung zu programmieren. Diese praktische Erfahrung ermöglichte nicht nur eine Einführung in die Laserbearbeitung, sondern vermittelte auch Einblicke in die Feinheiten des Designs und der Materialbearbeitung.

            Der Firmenrundgang durch die verschiedenen Abteilungen, wie Konstruktion, Programmierung, Fertigung, Buchhaltung und Planung, ermöglichte es den Teilnehmenden, die vielfältigen Berufsbilder und Prozesse im Sondermaschinenbau kennenzulernen.

            Die Schülerinnen und Schüler bewerteten den Ausflug als äußerst interessant und teilten mit, dass sie durch die Vielfalt der präsentierten Inhalte einen sehr guten Überblick über die Branche des Sondermaschinenbaus erhalten haben. Die Möglichkeit, direkt an den Maschinen zu arbeiten und theoretisches Wissen in die Praxis umzusetzen, wurde besonders geschätzt und machte den Besuch nicht nur lehrreich, sondern auch unterhaltsam.

            Abschließend möchten wir unseren herzlichen Dank an die Firma KMW Engineering GmbH sowie an Frau Julia Karbstein und Herrn André Karbstein für die Betreuung und die Gelegenheit aussprechen, hinter die Kulissen eines führenden Unternehmens im Sondermaschinenbau zu blicken.

            Wir freuen uns auf zukünftige Gelegenheiten zum Austausch und zur Zusammenarbeit.

          • Planetariumsbesuch der Klassenstufe 9 der Oberschule

          • Am Montag, den 22. Januar 2024, besuchten wir die Sternwarte Rodewisch. Dort erkundeten wir verschiedene Sternbilder, betrachteten die Sonne und führten mehrere Experimente durch.
            Besonders faszinierend empfanden wir das neue Teleskop.
            Zwischendurch gönnten wir uns eine kleine Essenspause, die die erlebnisreiche Sternwarten und Planetariums- Expedition perfekt abrundete.

            Jolin Sonntag, Klasse 9ao

          • Skitag der Klassenstufe 7

          • Das Regenwetter konnte der Jahrgangsstufe 7 am Donnerstag, dem 01.02.2024 nichts anhaben. Bei sehr guten Pistenbedingungen bereiteten wir uns auf das bevorstehende Skilager vor und verbrachten einen schönen Tag in der Skiwelt Schöneck, bei dem alle große Fortschritte machen konnten. Die Vorfreude auf das Skilager war bei allen deutlich spürbar.

          • Exkursion der Leistungskurse Deutsch

          • Ein Tag voller kultureller Erlebnisse

            Am Dienstag begaben sich die Leistungskurse Deutsch der 11. und 12. Klassen in aller Frühe (6.30 Uhr ab Klingenthal!) mit dem Bus auf den Weg nach Dresden. Geplant war ein Tag Kultur pur- das hieß zunächst erst einmal den Besuch des Schauspielhauses. Auf dem Programm stand eine „Woyzeck“ Inszenierung, da dieses Büchner Drama auch Teil des Lehrplans im Leistungskurs ist. Die doch recht moderne Umsetzung hat nicht allen Schülern zugesagt, jedoch gehört auch eine Diskussion darüber zum Unterricht und bietet Ansätze für neue Sichtweisen der Thematik dieses Werks.

            Nach einer kurzen Stärkung fuhren wir zur Gedenkstätte in der Bautzener Straße. In diesem ehemaligen Gebäude und Haftanstalt der Stasi trafen wir zwei Zeitzeugen, die uns anhand ihrer eigenen Geschichte dieses dunkle Kapitel der DDR nahebrachten. Da Kenntnisse über Geschehnisse dieser Zeit sowohl im Deutsch- als auch im Geschichtsunterricht notwendig sind, war dieser Rundgang sehr informativ und wichtig.

            Auch wenn am Ende des Tages alle auch ohne den normalen Schulalltag geschafft waren, hat sich der Tag gelohnt.

          • JWM in Planica

          • Vom 05. bis 11. Februar 2024 findet im Tal der Schanzen die JWM statt.
            Gestern erfolgte die Nominierung des DSV.
            Sehr erfreulich für unseren Stützpunkt: Ronja Loh, Anne und Thea Häckel, Nick Schönfeld, Kim-Amy Duschek und Megi-Lou Schmidt haben es geschafft.
            Als Trainer dabei sind  Andre Pschera und Roman Holland- Nell.
            Wir wünschen Euch viel Erfolg.

          • Neue AGs nach den Winterferien

          • Nach den Winterferien starten am Sportcampus zwei neue Arbeitsgemeinschaften, die sowohl für Oberschüler als auch für Gymnasiasten angeboten werden:

            1. AG Holzwerkstatt
            2. AG Klöppeln

            Interessenten melden sich bitte bei Herrn Schulz im Schulteil Oberschule.
            Näheres auch auf den beiden Flyern.

            Holzwerkstatt.pdf
            Kloeppeln.pdf

          • 29.01.2024: Platz 5 für Johann Unger in Südkorea

          • Johann Unger belegt in Südkorea bei der Jugendolympiade Platz 5.
            Damit ist Johann zweitbester deutscher Teilnehmer.
            Platz 3 belegte Jonathan Graebert. Der Sieg ging an Andreas Gferer aus Österreich.

            Glückwunsch Johann!!!
            Wir drücken die Daumen für den Teamwettbewerb!

          • 27.-28.01.2024: Deutscher Schülercup 12/13

          • Am vergangenen Wochenende (27.-28.01.2024) fand in Johanngeorgenstadt der (ursprünglich in Schmiedefeld geplante) Schülercup statt.

            Die Sportfreunde aus dem Erzgebirge sorgten binnen weniger Tage für super Bedingungen.

            Neben 10 Medaillen, erkämpften unsere Sportler zahlreiche Top-Ten Platzierungen.

            Die Ergebnisse im Einzelnen:

            Luna Göhler (SSP 3/3 - NK 1/1), Magda Hacker (SSP 2/3 - NK 3/2), Mara Häfner (SSP 5/5 - NK 4/4), Elias Schröter  (SSP 6/7- NK -/4), Jakob Götzel (SSP 3/8 - NK2/4), Pepe Schönherr (SSP 11/10 - NK 6/9), Luis Ostler (SSP 18/13 - NK 9/10), Hannes Teller (SSP 22/16 - NK 14/14).

            Emma Kießling musste nach Platz 17 im ersten Springen leider krankheitsbedingt aussteigen.

          • 26.01.-28.01.2024: Landesjugendspiele in Klingenthal

          • Unsere jüngeren Sportler nahmen am Wochenende erfolgreich an den Landesjugendspielen in Klingenthal teil.
            In der Loipe und auf den Vogtlandschanzen wurde um die begehrten Pokale gekämpft und die Sprunganlage um die neuen Vogtlandschanzen wurde von den jüngsten Springern und Nordisch Kombinierten eingeweiht. So konnten die Zuschauer auf den Schanzen mit den K-Punkten 10m, 15m, 24m und 39m gleich vier bzw. acht Schanzenrekorde mit Begeisterung bejubeln, denn in den meisten Altersklassen waren mehr Skispringerinnen als Skispringer am Start.

            Alexa Windisch aus der Klasse 5s konnte in ihrer Altersklasse bei den Mädchen auf der K 39m Schanze den zweiten Platz erreichen.

            In der Nordischen Kombination waren unsere Zwillinge Else und Ronja Götzel mit Platz 1 und 2 erfolgreich. Else belegte außerdem Platz 2 in ihrer Altersklasse beim Spezialsprunglauf.

            Lilly Bogler, Konstantin Metschnabl und Nele Reyer waren Sieger im Massenstart bzw Vielseitigkeitswettbewerb bei den Langläufern.

            Zweite Plätze gab es für Hedy Schneider, Lilly Plenk und einen dritten Platz erzielte Britta Reichelt.

            Erfolgreich nahmen auch Bengt Albert, Nelly Günnel, Oskar Seidel, Hermine Böhm und Toni Roth an den Spielen teil.

            Wir beglückwünschen unsere Sportler und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg!

             

             

          • Slalomsieg für Paula Meinel

          • Beim Deutschland übergreifenden ARGE Cup gelang Paula im thüringischen Steinach am Freitag, 26.01.2024 der Sieg im Slalom.

            Herzlichen Glückwunsch

          • Schulbesuch in Kanada

          • Übermorgen, am 27.01.2024, fliegt unsere Schülerin Anna Bräunig aus der 10bg nach Kanada. 
            Sie wird die nächsten fünf Monate, und somit das restliche Schuljahr, in Kamloops (ca. 90.000 Einwohner) in British Columbia verbringen. Anna wohnt bei einer Gastfamilie mit drei Gastgeschwistern und besucht die Valleyview Secondary School.

            Wir wünschen dir eine aufregende Zeit und viele tolle Eindrücke und Erlebnisse. 

          • Real-Life-Bewerbungstraining für Oberschüler

          • Wer kennt es nicht? Das erste Bewerbungsgespräch steht an. Feuchte Hände, schlaflose Nächte, Aufregung und Nervosität lassen das Herz in die Kniekehlen rutschen.
            Damit ist jetzt endgültig Schluss!!!
            Die Schülerinnen und Schüler des Oberschulteils durften ihr erstes Bewerbungsgespräch direkt am Sportcampus Klingenthal absolvieren.

            Während des Real-Life-Bewerbungstrainings wird über Wochen bzw. Monate hinweg, das Schreiben einer Bewerbung geübt und erklärt. Beginnend mit einem Motivationsschreiben, bis zur fertigen Bewerbungsmappe. Die fertigen Bewerbungen werden anschließend an ein ausgewähltes Unternehmen weitergeleitet, welches direkt an unsere Schule kommt und das “Übungs-”Bewerbungsgespräch mit den Schülerinnen und Schülern durchführt. Vielen Dank an:

            • Injecta GmbH
            •  KMW Engineering GmbH
            •  Kindertagesstätte KIDS + CO
            •  Berufsdetektei Meyer GmbH
            •  C.A. Seydel Söhne GmbH

            für die großartige Unterstützung und die professionelle Sichtung der Bewerbungsunterlagen sowie die Durchführung der Bewerbungsgespräche mit anschließendem Feedback.

          • 20.-21.01.2024: COC in Klingenthal und DSC in Hinterzarten

          • COC in Klingenthal: Unsere ehemalige Schülerin Jenny Nowak gewinnt am 20.01.2024.
            Weiterhin gelingt Thea Häckel (8.) und Maja Loh (10.) ein bemerkenswerter Einstand.
            21.01.2024: Unsere persönliche Heldin des Tages: Thea Häckel
            Herzlichen Glückwunsch zum tollen 5. Platz!

            DSC in Hinterzarten: Am 20.01.2024 fand bei Top-Bedingungen der Einzelwettkampf statt.
            Die insgesamt tollen Leistungen wurden allerdings von einem Sturz von Merle Probst im 2. Durchgang überschattet. Leider musste sie eine Nacht im Krankenhaus verbringen.
            Wir wünschen ihr alles Gute.
            Doch jetzt zu den Ergebnissen: Pia Loh und Nick Seidel landeten auf dem Podest.
            Nick  wurde 2. im SSP und Sieger in der NK, Pia 3. in der NK und 4. im SSP. Marit Lehmann  wurde 7. in der NK, und 13. im SSP, Fritz Ungethüm 7. in der NK und 22. im SSP.

            Mila Twarok  wurde 15., Merle Probst 17., Max Berger 23., Matti Sommer 24. und Frieder Stoor wurde 32.
            Herzlichen Glückwunsch!