• Känguru-Wettbewerb 2023: Teilnehmerrekord !

          • Am 16.03.2023 fand der bereits traditionelle Känguru-Wettbewerb in der Mensa des Sportcampus Klngenthal statt.
            73(!) Teilnehmer der Klassenstufen 3 bis 10 aus Grundschule, Oberschule und Gymnasium knobelten mit rauchenden Köpfen und hochkonzentriert an den 24 bzw. 30 Aufgaben.

          • Exkursion zu GK Software in Schöneck

          • Unsere Exkursion bei GK Software, am 09.03.2023 begann mit einer kurzen gemeinsamen Begrüßung und einer Vorstellung der Teamleiter.
            Im Vorfeld konnten wir zwischen den Workshops Programmierung, Systemintergration und Security wählen.
            Nachdem jeder in seinem jeweiligen Workshop eine kleine Aufgabe erfolgreich bewältigt hatte, ging es zum Mittagessen in die Kantine.
            Anschließend erhielten wir eine Führung durch die ganze Firma in Schöneck. Dadurch bekamen wir einen besseren Einblick in den gesamten Standort und allen Abteilungen.
            Am Ende des Tages wurden uns noch Urkunden für die Teilnahme an den Workshops übergeben.
            In diesem Sinne vielen Dank an unsere Betreuer und dem  Team von GK Software.
            Für uns Schüler war es ein sehr schöner und erfolgreicher Tag!

          • Poetry Slam Projekt

          • Schon zum zweiten Mal fand das Poetry Slam Projekt am gymnasialen Teil unserer Schule statt - am heutigen Tag für die Klasse 9ag. Geleitet wurde es wieder von Friedrich Herrmann, welcher sein Hobby zum Beruf gemacht hat. Nach einer ersten Vorstellung, bei der sich alle einig waren: eigentlich schreiben wir außerhalb der Schule nicht viel, begann der Tag mit  Schreibübungen zur „Schönsten Sache der Welt“ (dem Essen, dem eigenen Hund, dem Treffen mit Freunden, dem Halbschlaf) und das Gefühl des kreativen Umgangs mit Sprache wurde geschärft. Ein praktisches Training zur Präsentation auf der Bühne und schließlich ein Poetry Slam Auftritt auf der Bühne, bei dem die Hälfte der Klasse ihre selbst geschriebenen Texte vortrugen, rundeten das Projekt ab.

            Am Ende stand fest: auch wenn eigentlich alle nicht gern schreiben, hatte jeder einzelne erstaunliche Beiträge verfasst!

          • Neues von der Mathematikolympiade

          • Ein bekanntes Gesicht taucht bei der Prämierung der Teilnehmer der Mathematikolympiade wieder auf:

            Lilli Meyer (Klasse 9ag)

            Lilli erreichte einen hervorragenden 2. Preis bei der 3. Stufe der Mathematikolympiade und erhielt damit auch eine Einladung zum Landesseminar, das der Vorbereitung auf die Bundesolympiade dient.
            Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen Lilli viel Erfolg!

          • 11.03.-12.03.2023: DSC Finale in Rastbüchl

          • Zum dritten Mal in dieser Saison waren wir in Rastbüchl.
            Nachdem am Samstag kein Springen möglich war, wurden die Läufe für den Supersprint und den Sprint-Wettkampf auf einer 300 m Runde in den Ausläufen der Schanzen durchgeführt.
            Am Sonntag ging dann der Sprunglauf mit fantastischen Ergebnissen für unsere Sportler über die Bühne:
            Fritz Ungethüm gewann gemeinsam mit Nick Seidel den Sprint und den Supersprint.
            In der Gesamtwertung lag Nick vor Fritz.
            Außerdem wurde Nick Zweiter in der Gesamtwertung im Spezialspringen.
            Pia Loh wurde Gesamt-Vierte in der Nordischen Kombination,
            Hedi Lippmann erreichte Platz 7.
            Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Ergebnissen.
            Am Montag folgte noch ein Team-Wettkampf im Springen. Die Saison ist nun erst einmal vorbei.

          • Wandertag und Lesenacht der Klasse 5a

          • Vom 10.-11.03. führte die Klasse 5a des Gymnasiums einen Wandertag mit angeschlossener Lesenacht durch.
            Freitag begann die Wanderung um 9.30 Uhr. Von Mühlleiten aus ging es über den Kamm nach Schöneck. Auch wenn wir vom Regen weitestgehend verschont blieben, machte uns der teilweise matschig, schlammige Boden zu schaffen. Dennoch erreichten wir nach circa dreieinhalb Stunden unser Ziel: Das Schönecker Bad. Während des Wellenbades, im Whirlpool oder beim Rutschen gerieten die Strapazen der Wanderung schnell in Vergessenheit.
            Anschließend ging es per Zug zurück nach Klingenthal, hier angekommen, erkundeten wir die leere Schule und begannen, unsere Schlafplätze einzurichten. Gegen 18.00 Uhr startete das gemeinsame Grillen mit den Eltern, die uns mit Salaten, Rostern, Steaks und süßen Desserts verwöhnten. Im Anschluss konnten wir noch für eine Stunde die Turnhalle nutzen. Hier wurden die letzten Kraftreserven mobilisiert.
            Gegen 22.00 Uhr begann das Lesen – Lippls Traum. In circa einer Stunde schafften wir es, den ersten Teil des Buches zu lesen, bevor langsam die Augen zu schwer wurden und die Schlafenszeit begann, was dank des fordernden Tagesprogramms keine Probleme machte.
            Der nächste Tag startete mit einem gemeinsamen Frühstück. Nachdem alles aufgeräumt wurde, ging es wieder in die Turnhalle, bevor die Veranstaltung gegen 10.00 Uhr mit der Abholung durch die Eltern endete.

          • Geografie-Wettbewerb Diercke Wissen 2023

          • Am gymnasialen Teil des Sportcampus ist die Teilnahme am Geografie- Wettbewerb seit Jahren eine Tradition. Die Schüler der Klassenstufen 9 und 10 stellen ihr Wissen zu zahlreichen geografischen Fragen unter Beweis und ermitteln die Klassen- und Schulsieger.
            In diesem Jahr gab es folgende Klassensieger:

              9ag - Lilli Meyer
              9bg - Anna Viktoria Bräunig
            10ag - Jakob Küffner
            10bg - Anton Strobel

            Die meisten Punkte erzielte Lilli Meyer (9ag) und sie wurde damit  Schulsiegerin.
            Lilli nimmt nun in der kommenden Woche am Wettbewerb auf Landesstufe (Stufe 3) teil.
            Dafür wünschen wir ihr viel Erfolg!

          • Erstes Skilager des Schulteils Oberschule nach Sudelfeld

          • Bei herrlichem Sonnenschein und sehr guten Pistenverhältnissen, fuhren im Zeitraum vom 27.02.-03.03.2023 zwanzig Schüler und zwei Lehrer des Oberschulteils ins Skigebiet nach Sudelfeld.
            Die Jugendherberge befand sich direkt am Skigebiet und bot eine wunderschöne Aussicht über die Berge.
            Zur Unterstützung organisierten zwei Skilehrer die Tage. Die Schüler wurden nach ihrem jeweiligen Können in Gruppen eingeteilt und fuhren in ihrem individuellen Tempo auf den Pisten oder im Snowpark.
            Den krönenden Abschluss bildete die traditionelle „Schneetaufe“.

          • 04.03.-05.03.2023: Deutschlandpokal in Oberstdorf

          • Bei schwierigen Bedingungen an der Schanze fanden ein Gunderson- und ein Massenstart-Wettkampf statt. Nick Siegemund gewann und wurde 2. im Massenstart.
            Johann Unger wurde 2. und 3..
            Maja Loh siegte im Einzel, Ronja Loh wurde Dritte.
            Flo Schultz erreichte die Plätze 9 und 8., Moritz Dzialas wurde zweimal 11.
            Herzlichen Glückwunsch zu euren Leistungen.

          • Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia Skilanglauf

          • Wettkampftag 2:

            Bei den Staffelwettbewerben am Mittwoch konnten wir unsere Leistungen bestätigen. Besonders die Schlussläufer unserer Teams in der WK III  Nele Reyer und Nick Seidel begeisterten durch ihre Technik, Cleverness und Kampfgeist.

            Aussichtsreich auf dem 3. Zwischenrang gelegen starteten in der WK IV Mixed: Johanna Schaller, Lilly Plenk, Jakob Götzel und Predo Heinicke. Lautstark angefeuert von allen sächsischen Startern liefen unsere Schüler zu einem hervorragenden 4. Platz im Staffelentscheid. Unser Schlussläufer Predo Heinicke konnte alle Hoffnungen erfüllen und den am Vortag erkämpften Vorsprung deutlich ins Ziel retten. So feierten wir unsere „Kleinen“ im Zielraum als verdiente Dritte der Gesamtwertung aus Einzel- und Staffelrennen.

            Leider bestätigte die Ergebnisliste dies nicht und wir mussten auf die Ehrung verzichten und mit einem 4. Platz Vorlieb nehmen. Auch unser unermüdlicher Kampf um die Revidierung des Fehlers in der Zeitmessung wurde nicht mit Erfolg gekrönt. Trotz spannender Wettkämpfe, einer fairen Atmosphäre, spitzen Leistungen und tollem Teamgeist mussten wir die Heimreise ärgerlich und voller Zweifel antreten.

          • Erste Plätze bei der Chemieolymiade

          • Ein hervorragendes Ergebnis bei der Chemieolympiade des Landes Sachsen „Chemie – die stimmt“ erreichten im Schuljahr 2022/23 Lilly Meyer aus der Klasse 9a und Jakob Küffner aus der Klasse 10a. Beide wurden als beste Vogtländer mit einer Urkunde und einem kleinen Geschenk ausgezeichnet.
            Sachsenweit erreichte Lilly einen guten 70. Platz von 275 Teilnehmern und Jakob einen tollen 16. Platz von 190 Teilnehmern. Jakob wurde auch für die nächste Stufe der Olympiade nominiert. Hier musste er aber leider absagen, weil die Klassenfahrt der 10er zur gleichen Zeit stattfindet.

            Festzustellen ist, dass die Aufgaben der Chemieolympiade weit über das Schulwissen hinausgehen und es u.a. einer Internetrecherche bedarf, um alle Aufgaben zu lösen.

            Für die engagierte zusätzliche Arbeit zollen euch auch die Chemielehrer den größten Respekt. Herzlichen Glückwunsch zu euren Leistungen!

          • Bundesfinale Jugend trainiert für Olympia Skilanglauf

          • Wettkampftag 1:

            Gleich mit 3 Mannschaften starten wir beim diesjährigen Bundesfinale in Schonach. Beim heutigen Vielseitigkeitswettbewerb konnten alle ihr Potential ausschöpfen und für ihr Team das Beste geben. Vor dem morgigen Staffelrennen liegt die Mannschaft der WK III Mädchen auf Platz 6, die Jungen auf Rang 5. Das Mixedteam der WK IV konnte sich auf dem Zwischenrang 3 platzieren und wird den Kampf um einen Podestplatz in Angriff nehmen.

          • Ehrung erfolgreicher Sportler

          • Bevor die Schüler des gymnasialen Teils des Sport Campus in das zweite Schulhalbjahr starteten, wurden in einer kurzen Feierstunde die erfolgreichen Sportler begrüßt, welche vor den Ferien am Olympischen Jugendfestival und der Junioren WM teilgenommen hatten. Ronja Loh, Anne Häckel, Lia Böhme und Nick Schönfeld haben dabei gute Platzierungen belegt, Anne konnte gleich 3 Bronzemedaillen vorweisen und auch Lia hatte sich einen dritten Platz erkämpft. Den erfolgreichen Sportlern wurden von Stellvertretern der Schule, des Olympiastützpunkts, des Bundestützpunkts Sachsen und des Skiverbands Sachsen, dem Landrat und der Oberbürgermeisterin der Stadt Klingenthal Präsente überreicht.
            Wir alle wünschen den Sportlern weitere Erfolge dieser Art!

          • 11.02. – 12.02.2023: Deutsche Schülermeisterschaften S 14/15 und Deutscher Schüler-Cup in Rastbüchl

          • Starke Leistungen in der Nordischen Kombination am 11.02.2023:
            Fritz Ungethüm wird 4., Nick Seidel 6., Pia Loh 5. und Hedi Lippmann erkämpfte Platz 7.
            Beim Sprint Wettkampf des Deutschen Schüler-Cups  am 12.02.2023 gewann Nick Seidel erneut, Matti-Ben Thumser wurde 3. und Fritz Ungethüm kam auf Platz 7.
            Bei den Mädels wurde Pia Loh 5. und Hedi Lippmann erreichte erneut Platz 7.
            Glückwunsch!

          • 10.02.-12.02.2023: Langläufer erfolgreich bei den Sachsenmeisterschaften in Neuhaus im Erzgebirge

          • Unsere jungen Sportler waren dabei sehr erfolgreich.
            Erfolgreichste Teilnehmerin war Esther Leistner mit zweimal Platz 1 und einmal Platz 2.  Drei zweite Plätze sicherte sich Britta Reichelt und Lilly Plenk Platz 3 im Sprint. Britta und Esther lernen zur Zeit in der Klasse 5s an unserem Campus.
            Staffelsiege gab es für Johanna Schaller, Lilly Bogler und Predo Heinicke in der U12/13.
            In der U14/15 schnappten sich Konstantin Metschnabl, Hermine Böhm und Nele Reyer Platz 1. 
            Auch diese Sportler erzielten hervorragende Podestplätze und Platzierungen in den Einzelwettkämpfen.
            Johanna Schaller konnte sogar im Freistil Sachsenmeisterin werden.
            Herzlichen Glückwunsch!

          • Spaß im Schnee bei Kaiserwetter - Schneefest der Oberschule

          • Das erste Schneefest des Schulteils Oberschule fand am 08.02.2023 bei strahlendem Sonnenschein und idealen Bedingungen statt.
            Vier Stationen galt es von den Klassenstufen fünf bis acht zu bewältigen:
              - Rennrutschen
              - Schneeballathlon
              - Schlittenziehen
              - Schneekugelwurf

            Teamgeist, Fairness und natürlich Spaß standen dabei ganz oben auf dem Programm.
            Nachdem alle Klassen die vier Stationen absolviert hatten, gab es nach einer kurzen Mittagspause die feierliche Siegerehrung in der Aula.

            Den Tagessieg konnte die Klasse 5b für sich verbuchen. Platz zwei ging an die Schüler und Schülerinnen der Klasse 7b und den dritten Platz teilten sich die Klassen 6a und 8b.
            Herzlichen Glückwunsch!