• C-Kader im winterlichen Rovaniemi

          • Während die Wintersportler hier im grauen Alltag ohne Schnee trainieren müssen, ist Nick Schönfeld mit dem
            C-Kader im winterlichen Rovaniemi (Finnland).
            Wir wünschen viel Spaß in der anderen, winterlichen Welt.

          • Schulmeisterschaften Volleyball


          • Organisiert durch die Profilsportklassen 8 und 10 fanden am 22. und 24.11. die Schulmeisterschaften im Volleyball statt.

            Im Wettbewerb der Klassenstufen 6-8 ging die 8b als Sieger vom Platz. Die Ränge 2 und 3 sicherten sich die Teams der Klassen 7b und 8a.

            Spannende Spiele durften wir auch bei den „Großen“ der Klassen 9-12 verfolgen. In einem bis zum Ende offenen Finale sicherte sich die 10b den Sieg vor dem Leistungskurs Sport. Platz 3 ging an das Team der 10a.

            Herzlichen Glückwunsch an die Sieger und Platzierten sowie vielen Dank für die Organisation und Durchführung an unsere 8er und 10er.

          • Handballturnier

          • Am Dienstag dem 22.11.2022 folgten wir der Einladung der Oberschule Falkenstein zum Handballturnier. Mit einer Mannnschaft der Klassenstufen 8-10 aus Oberschule und Gymnasium traten wir gegen die Klassenstufe 10 der Oberschule an. Nicht nur das Endergebnis von 22:7 zeigt, dass unsere Jungs, die gemeinsam beim HV 90 Klingenthal trainieren, eine eingespielte Truppe sind. Hoch motiviert freuen sich jetzt alle auf den ersten gemeinsamen Start im Handball bei Jugend trainiert für Olympia am 07.12. in Zwickau.

            Dafür viel Erfolg!

             

          • Exkursion der Klassen 9o und 10g nach Flossenbürg

          • Am 21.11. starteten die Klassen 10ag und 10bg des Gymnasiums und die Klassen 9ao und 9bo der Oberschule des Sportcampus Klingenthal zu einer Exkursion in die KZ-Gedenkstätte Flossenbürg, die gegen 10:15 Uhr erreicht wurde.
            Hier nahmen die Klassen an unterschiedlichen Projekten teil:
            Während die Klassen des Gymnasiums sich mit der Geschichte der Familie Ansbacher beschäftigten, um so die Phasen der zunehmenden Entrechtung der jüdischen Bevölkerung nachzuvollziehen, beschäftigten sich die Schüler der Oberschule mit dem Projekt „Geschichte zum Anfassen“.
            Hier wurden, anhand von reproduzierten Objekten aus dem ehemaligen Konzentrationslager, die Lebensbedingungen im Lager nachvollzogen.
            Neben der Projektarbeit wurde das Gelände der Gedenkstätte besichtigt.

            Auch wenn aufgrund der Witterung der Weg zum Krematorium unpassierbar war, werden der Besuch und die gemachten Erfahrungen in Erinnerung bleiben.

            Gegen 15.00 Uhr endeten die Projekte und gegen 17.00 Uhr erreichten die vier Klassen den Zielort Klingenthal.

          • Der Förderverein gratuliert "C. A. Seydel und Söhne GmbH"

          • Anlässlich des 175. Jubiläums der Firma „C. A. Seydel und Söhne GmbH“ überbrachte der Förderverein
            „Freunde des Sportcampus Klingenthal e.V.“ Herrn Lars Seifert, Geschäftsführer der Firma und Vorstandsvorsitzender des Fördervereins, sowie den Mitarbeitern der Firma seine Glückwünsche.

            Der Förderverein wünscht der Firma und seinen Mitarbeitern weiterhin viel Erfolg.

          • Erster Wandertag der Klasse 5a

          • Am 15.11.2022 führte die Klasse 5a ihren ersten Wandertag durch. Per Bus ging es zuerst nach Mühlleithen. Von dort aus startete unsere knapp 5 km lange Wanderung zur Vogtlandarena. Hier angekommen, wurde die Schanze erkundet.
            Durch die Schanzenbahn WieLi konnte auch der Schanzenturm leicht erklommen werden.
            Oben angekommen wurde bei strahlendem Sonnenschein der wunderschöne Ausblick genossen.
            Anschließend gab es ein kleines Mittagessen und wird machten uns auf den Rückweg zur Schule.
            Auch wenn die Sommerrodelbahn, anders als ursprünglich geplant, nicht genutzt werden konnte, hatten alle viel Spaß.

          • Hervorragende Ergebnisse bei der II. Stufe der diesjährigen Mathematikolympiade

          • Am 10. November knobelten in ganz Sachsen kleine und große Mathematiker in den Klassenstufen 5 bis 12 an kniffligen Aufgaben der 62. Mathematikolympiade.
            Sie hatten sich über den Hausaufgabenwettbewerb der I. Stufe dafür qualifiziert.
            In vier Stunden sollten sie die vier gestellten Aufgaben pro Altersklasse möglichst elegant und vollständig lösen.

            Die 21 Klingenthaler Gymnasiasten starteten gemeinsam im Regionalbereich Vogtlandkreis/West mit insgesamt 151 Schülern der Gymnasien Oelsnitz und Plauen.
            Hier konnten sie wie in den vergangenen Jahren auch wieder hervorragende Ergebnisse erzielen.

            6 Schüler sind Preisträger bzw. erhalten eine Anerkennung für ihre sehr guten Leistungen.
            Die besten Preisträger qualifizieren sich damit für die III. Stufe, die in Chemnitz und Dresden im Februar ausgetragen wird.

            Zum ersten Mal konnten wir am Sportcampus die Möglichkeit nutzen, gleichzeitig den Landeswettbewerb Mathematik der Oberschulen durchzuführen. 12 Teilnehmer aus den Klassenstufen 6 bis 8 stellten sich den Aufgaben.
            Die besten Ergebnisse erreichten Jan Fiedler punktgleich mit Jouline Friedel in der Klassenstufe 6, Leon Golla in der Klassenstufe 7 sowie Tobias Dittrich punktgleich mit Leon Damisch in der Klassenstufe 8. Ob es für die nächste Runde reicht, wird sich im Vergleich mit den Oberschulen der Region zeigen.

            Die Siegerehrung der kleinen und großen Rechenkünstler findet im feierlichen Rahmen gemeinsam mit Eltern, Großeltern, Lehrern und den Schulleitern am 1. Dezember 2022 in der Aula des Lessinggymnasiums in Plauen statt. Dort erhalten die Preisträger natürlich eine Urkunde, einen Preis und eine Überraschung.

            Wir wünschen allen Preisträgern weiterhin viel Spaß beim Knobeln und noch viele Erfolge.

            Antje Künzl